Aktionswoche „Sport und Bewegung für Menschen mit Krebs“

Werden Sie Teil der Bewegung!

Vom 5. bis 12. September können sich Sportvereine, Reha-Kliniken, Selbsthilfegruppen und onkologische Einrichtungen in Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz anmelden und einen Aktionstag für Krebspatienten durchführen.

Fahrradtour der Frauenselbsthilfe nach Krebs Gruppe Borken

„Durch gemeinsame sportliche Betätigung kommen Patienten zusammen und überwinden die krankheitsbedingte Isolation. Sie gewinnen neuen Lebensmut und motivieren andere Betroffene. Mit der Aktionswoche möchten wir erreichen, dass sich Patienten trotz der Krankheit trauen Sportliches zu leisten“, erklärt Klaus Schrott, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Leben mit Krebs. Im vergangenen Jahr haben über 80 Vereine teilgenommen und insgesamt über 1.700 Krebspatienten motivieren können.

Gymnastikübungen mit dem Ball

Jede Organisation wird von der Stiftung unterstützt. Bei Teilnahme von mindestens zehn Betroffenen und Abgabe einer kurzen Dokumentation, erhält die Gruppe 150 Euro.

Kriterien zur Förderung

Hilfestellung bei der Organisation, Durchführung sowie Gestaltung des Sportprogrammes gibt es ebenfalls.

Anleitung